Welche Erkrankungen werden mit einer Psychotherapie behandelt?

 

Eine Indikation zur Psychotherapie ist gegeben, wenn ein Mensch durch psychische Symptome in seiner alltäglichen Lebensführung und allgemeinen Lebensqualität erheblich eingeschränkt ist.

Psychische Symptome können z.B. Depressionen oder Ängste sein. Auch körperliche Beschwerden können einen psychischen Ursprung haben. Man spricht dann von psychosomatischen Symptomen bzw. einer psychosomatischen Erkrankung. Auch in diesen Fällen ist eine Psychotherapie angebracht.

Darüber hinaus kann eine Psychotherapie dazu beitragen, die durch eine organisch bedingte körperliche Erkrankung hervorgerufene seelische Belastung zu reduzieren. Dadurch kann der Verlauf der körperlichen Erkrankung positiv beeinflusst werden. 

 

Psychische Störungen, bei denen eine Psychotherapie allgemein indiziert ist:

  • Angststörungen
  • depressive Störungen und Burn Out
  • Essstörungen
  • Posttraumatische Belastungsstörungen
  • Psychosomatische Störungen, u.a. auch chronische Schmerzstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Psychische Störungen in Folge belastender Lebensereignisse                (Todesfälle, Trennungen, Unfälle, Krankheiten, Entwicklungskrisen)
  • Je nach Behandlungsmethode auch Suchtstörungen                       (Voraussetzung: Abstinenz)

 

Spezielle Indikationen für eine Psychotherapie:

 

Je nach Fachrichtung des/der Psychotherapeuten-/in gibt es spezielle Indikationen und Kontraindikationen für die Behandlung einer bestimmten Symptomatik. 

Praxis für Psychotherapie

Rheinbach Eifel

Dipl.-Psych. Silke Steinke

Psychologische Psychotherapeutin

Marie-Curie-Str.15

53359 Rheinbach

Tel.: 0162-4639897

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Psychotherapie Rheinbach Eifel